Header image

Freiwillige Feuerwehr

Gemeinde Langerwehe

Wohnungsbrand fordert Menschenleben

Einsatzbeginn:02.05.201817:30 Uhr
Einsatzende:02.05.201819:00 Uhr
Einsatzdauer: 1 Stunde, 30 Minuten
Einsatznummer:2018-059
Art:BD2 MiG (Brand mit Menschenleben in Gefahr)
Einsatzort:Langerwehe

Mit dem Meldebild „Wohnungsbrand – Person vermisst“ wurde die Feuerwehr Langerwehe heute Abend gegen 17:30 Uhr gemeinsam mit dem Rettungsdienst in den Zentralort alarmiert.

Sofort eilten die Löschgruppen Langerwehe, Luchem, Heistern und Schlich zur Einsatzstelle unweit der Pfarrkirche. Bei Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich das Meldebild, so dass der erste Fahrzeugführer umgehend mehrere Trupps in die im Vollbrand befindliche Wohnung im Erdgeschoss schickte. Dort wurde eine männliche Person leblos aufgefunden. Für den 76jährigen Mann kam jede Hilfe zu spät.
Das Feuer konnte mit zwei C-Rohren schnell gelöscht werden.

Neben dem Rettungsdienst und dem DRK war auch die Notfallseelsorge vor Ort, welche sich um Angehörige und Nachbarn kümmerte.

Die Feuerwehr Langerwehe war mit rund 50 Kräften anderthalb Stunden im Einsatz. Für die gesamte Zeit war die Hauptstraße zwischen Luchemer Straße und Poststraße komplett gesperrt.

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.