Header image

Freiwillige Feuerwehr

Gemeinde Langerwehe

ehrenamtliche Einsatzstunden

3474 Stunden und 55 Minuten. So viele Stunden waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Langerwehe in diesem Jahr schon ehrenamtlich bei Bränden, Unfällen und anderen Notfällen für Sie im Einsatz!

Ehrenamtlich bedeutet in diesem Fall nicht nur unentgeltlich, sondern natürlich auch neben unserem normalen Beruf.

Häufig hören wir, dass wir nur zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr eingesetzt würden. Es gibt Städte und größere Gemeinden, wo das durchaus der Fall ist. Bei der Feuerwehr Langerwehe jedoch gibt es keine hauptamtlichen Kräfte. Bei größeren Einsätzen werden wir lediglich durch Fachpersonal vom Feuerschutztechnischen Zentrum in Stockheim mit entsprechender Zusatzausrüstung, wie der Drehleiter, unterstützt.

Der Brandschutz und die Hilfeleistung in der Töpfergemeinde wird ausschließlich von den rund 200 ehrenamtlichen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Langerwehe sichergestellt. Wir müssen also das komplette Spektrum vom Gefahrgutunfall über den Verkehrsunfall bis hin zum Wohnhausbrand abdecken.

Wir sind aber nicht nur für unser eigenes Gemeindegebiet zuständig. Seit Dezember 2015 sind wir auch für ein Teilstück der Bundesautobahn 4, nämlich von Langerwehe bis zur Anschlussstelle Düren und von Langerwehe bis zur Anschlussstelle Weisweiler, zuständig.

Zu den Einsatzstunden kommen natürlich noch zahllose Stunden, die unsere Mitglieder am Standort, auf Gemeinde-, Kreis- oder Landesebene für Aus- und Fortbildung aufwenden.

 

Hinweis:
Die Anzahl der Einsatzstunden wird nach jedem Einsatz aus Einsatzdauer und Anzahl der Einsatzkräfte automatisch neu berechnet. Natürlich kommt es vor, dass einzelne Einsatzkräfte erst später zu einer Einsatzstelle kommen oder diese früher verlassen. Dies lässt sich nicht immer zu 100% korrekt erfassen, weshalb sich eine leichte Differenz zwischen der hier dargestellten Zahl und der tatsächlichen Zahl ergeben kann.